Skip to main content

AMD Ryzen Prozessoren – Alle Daten im Überblick

amd prozessorenliste ryzen testsAMD RyZen ist AMDs erster Zen-Prozessor, soll mit mehr als 3,4 Ghz laufen und sich gegen Intels Core i7-6900K beweisen. Gerüchten zu Folge besitzen die AMD RyZen einen zweiten Turbo-Modus, durch den die Taktgeschwindigkeit verbessert werden kann, insofern die Kühlung dies zulässt. Der AMD RyZen Release soll laut China Ende Februar erfolgen, der letztendliche Verkauf nach dem AMD RyZen Release Mitte März. Der AMD RyZen Preis variiert der Leistung entsprechend stark, von 129 $ bis 499 $ und mehr, der durchschnittliche Preis liegt bei 260 $.

AMD RyZen Prozessoren Liste & Datenübersicht

AMD Ryzen Prozessoren Liste
  • RyZen 7 1800X besitzt 8 Kerne und 16 Threads, 16 Megabyte im L3-Cache und ist übertaktbar. Der TDP-Wert beträgt 95 Watt, sein Basistakt 3,6 GHz, im Turbo-Modus 4,0 GHz und der XFR 4,0 GHz+.
  • RyZen 7 1700X besitzt ebenfalls 8 Kerne und 16 Threads, einen TDP-Wert von 95 Watt, einen L3-Cache von 16 Megabyte und ist übertatbar. Der Basistakt beträgt 3,4 GHz, im Turbo-Modus 3,8 GHz und der XFR 3,8 GHz+.
  • AMD Ryzen CPU TestRyZen 7 1700 besitzt auch 8 Kerne und 6 Threads und 16 Megabyte im L3-Cache, aber nur noch einen TDP-Wert von 65 Watt. der Basistakt beträgt 3,0 GHz, im Turbo-Modus 3,7 GHz, es gibt keinen XFR. Der Prozessor ist übertaktbar.
  • RyZen 5 1600X verfügt über 6 Kerne und 12 Threads, 16 Megabyte im L3-Cache, einen TDP-Wert von 95 Watt und ist übertaktbar. Sein Basistakt umfasst 3,3 GHz, im Turbo-Modus 3,7 GHz und der XFR 3,7 GHz+.
  • RyZen 5 1500 umfasst ebenso 6 Kerne und 12 Threads und 16 Megabyte im L3-Cache. Der TDP-Wert beträgt 65 Watt, der Basistakt 3,2 GHz, im Turbo-Modus 3,5 GHz, einen XFR gibt es nicht. Der Prozessor ist übertaktbar.
  • AMD Ryzen ProzessorRyZen 5 1400X besitzt 4 Kerne und 8 Threads, 8 Megabyte im L3-Cache und einen TDP-Wert von 65 Watt, er ist übertaktbar. Der Basistakt beträgt 3,5 GHz, im Turbo-Modus 3,9 GHz und der XFR 3,9 GHz+.
  • RyZen 5 1300 verfügt über 4 Kerne und 8 Threads, 8 Megabyte im L3-Cache, 65 Watt TDP uns ist übertaktbar. Der Basistakt umfasst 3,2 GHz, im Turbo-Modus 3,5 GHz, es ist kein XFR vorhanden.
  • RyZen 3 1200X umfasst 4 Kerne und 4 Threads, 8 Megabyte im L3-Cache und 65 Watt TDP. Der Basistakt beträgt 3,4 GHz, im Turbo-Modus 3,8 GHz und der XFR 3,8 GHz+. Der RyZen ist übertaktbar.
  • AMD RyZen 3 1100 besitzt 4 Kerne und 4 Threads, 8 Megabyte im L3-Cache, 65 Watt TDP und ist übertaktbar. Der Basistakt beträgt 3,2 GHz, im Turbo-Modus 3,5 GHz, einen XFR gibt es nicht.

Aktuelle AMD RyZen Benchmarks & Tests

AMD Ryzen Benchmark 3DMark

Über die AMD RyZen Benchmark war bisher nur wenig und auch nichts Genaueres bekannt, aber mittlerweile ist in der neuesten Version des Benchmark-Tools Passmark als Vergleichsmöglichkeit zu anderen Ergebnissen auch ein AMD RyZen Prozessor, der AMD Ryzen R71700X, vorhanden.

Der AMD RyZen Benchmark zeigt deutlich, dass er bei 3,4 GHz, außerhalb des Turbo-Modus, einen Core i7 6800K mit 3,4 GHz mit 15.084 zu 14.768 Punkten schlägt.

Er überzeugt in Integer-Tests und Gleitkomma-Tests, indem er erheblich schneller ist. Ebenso beweist ein AMD RyZen Test, dass er auch im SSE-Benchmark, sowie im Kompressions- und Sortierungsbenchmark, als auch im Verschlüsselungsbenchmark gewinnt.

AMD Ryzen 1800X Benchmark

AMD RyZen Preise

Der Preis des AMD RyZen 7 1800X liegt bei 499 Dollar, er besitzt somit den Höchstpreis, gefolgt vom RyZen 7 1700X mit 389 Dollar.

Der AMD RyZen Preis des AMD RyZen 7 1700 schließt mit einem Preis von 319 Dollar an, der AMD RyZen 5 1600X mit 259 Dollar.

229 Dollar beträgt der Preis des AMD RyZen 5 1500 und 199 Dollar der des AMD RyZen 5 1400X. Der AMD RyZen 5 1300 kostet 175 Dollar und der AMD RyZen 3 1200X 149 Dollar. Der preisgünstigste AMD RyZen ist der AMD RyZen 3 1100 mit 129 Dollar.

AMD RyZen vs. Intel Core Prozessoren

Ein RyZen aus dem Hause AMD soll eine um 40 Prozent höhere IPC-Rate im Vergleich zum Vorgänger aufweisen und das ohne größere Energieverluste. Der Intel-Prozessor Core i7-6900K besitzt im Vergleich zum RyZen, der über 4 bis 8 Kerne und 4 bis 16 Threads verfügt, 8 Kerne und 16 Threads. In einem AMD-Benchmark wurde gezeigt, dass RyZen zum Transkodieren eines 4K-Filmes ohne Turbo-Modus 53 Sekunden und ein Core i7-6900K ohne Turbo-Modus 57 Sekunden braucht. Außerdem benötigt ein Zen-CPU-Kern mit 44 Quadratmillimetern bis zu 10 Prozent weniger Fläche, als ein CPU-Kern der Marke Intel mit 49 Quadratmillimeter und das trotz der gleichen Herstellung beider im 14-Nanometer-Verfahren.

Des Weiteren beträgt der bisher geschätzte AMD RyZen Preis bis zum offiziellen AMD RyZen Release 129 Dollar bis 499 Dollar, was weit unter dem Preis eines im AMD RyZen Benchmark schlechter abschneidenden Intel Core i7-6900K von 1100 Euro liegt.

Bildquellen: videocardz.comwccftech.com


Ähnliche Beiträge



Kommentare


ᐅ Mainboard Test & Vergleich 2017 ++ TOP 3 Mainboard Rangliste ++ 11. Mai 2017 um 23:08

[…] AMD Ryzen Prozessoren – Alle Daten im Überblick […]

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*