Skip to main content

CPU / Prozessor Einbauen – Die Anleitung

prozessor einbauen anleitungProzessor (CPU) Einbauen – Um vorneweg allen mal die Angst zu nehmen, der Einbau des Prozessors ist gar nicht so schwer, wie man es am Anfang behaupten mag. Der Prozessor ist eines der wichtigsten und empfindlichsten Komponenten unseres Rechners, diese Tatsache lässt uns oft glauben, dass das CPU Einbauen am schwierigsten sei. Es erfordert sicherlich ein gewisses Fingerspitzengefühl, jedoch ist es nicht so schwer, wie alle denken. Zu diesem Zweck haben wir ein kleines Tutorial für das Prozessor Einbauen vorbereitet und möchten dir Schritt für Schritt erklären wie man einen Prozessor richtig auf ein Mainboard aufsetzt.

CPU Aufrüsten / Einbauen – Das gilt es zu beachten

Nach einigen Jahren in Betrieb kann es vorkommen, dass der Prozessor den PC deutlich verlangsamt. Spätestens dann sollte man sich Gedanken über einen CPU Upgrade bzw. das CPU Aufrüsten machen. Zu diesem Zweck haben wir im folgenden einige Punkte zusammengetragen, die euch beim CPU Aufrüsten helfen sollen, denn auch hier gilt es einiges zu beachten.

  • Wenn man die CPU aufrüsten möchte um ruckler in Spielen zu beseitigen, sollte man sich besser vorher die Grafikkarte anschauen. Denn Probleme bei der visuellen Darstellung sind eher mit der Grafikkarte verknüpft als mit dem Prozessor. Auch ältere Prozessoren können mit einer guten Grafikkarte aktuellen Spielen noch genug Power bieten.
  • Prozessor einbauen Gaming PCDer Prozessor befindet sich auf dem sogenannten Mainboard des PC, auch Motherboard oder Hauptplatine genannt. Wenn man nun die CPU aufrüsten möchte, sollte man sich vorher vergewissern, dass die neue CPU auch auf den vorhandenen Mainboard passt. Dazu sollten wir wissen, welches Motherboard wir im PC verbaut haben und welchen Sockel dieses Motherboard besitzt. Denn Prozessoren werden immer für bestimmte Sockel hergestellt und passen deshalb nicht auf jedes x-beliebige Mainboard.
  • Wenn es zum vorhandenen Mainboard keine neuen CPUs gibt, lohnt es sich mit der CPU ein neues Mainboard zu kaufen, welches kompatibel mit aktuellen Prozessor-Generationen ist. In unserem Mainboard Vergleich – Ratgeber findest du nützliche Informationen und die derzeit besten Mainboards.
  • Hat man nun einen neuen Prozessor und eventuell auch ein neues Mainboard gefunden, geht es an das Ausbauen der alten Komponenten und das Einbauen der Neuen. Wie das genau vonstatten geht erklären wir Schritt für Schritt weiter unten im Text.

Einen alten Prozessor austauschen

Falls man einen vorhandenen Prozessor austauschen möchte, sollte man vor Schritt 1 noch den Sockel für die neue CPU freilegen. Dies macht man, indem man zuerst mit Vorsicht den Kühler des alten CPUs von der Mitte des Mainboards entfernt. In der Regel ist dieser mit vier Schrauben oder Pins am Mainboard fest angebracht. Nachdem man den Kühler entfernt hat sollte man noch den Rest der alten Wärmeleitpaste auf dem Prozessor sehen. Anschließend kann man den Hebel an der Seite des Sockels aufklappen und somit die fest angedockte alte CPU freilegen.

Lüfter & Prozessor Einbauen – Die Anleitung

Alle Dinge, die man beim Prozessor (CPU) Einbauen beachten sollte, haben wir im folgenden zusammengetragen und eine einfache Schritt für Schritt Anleitung erstellt. Um anschließende Kopfschmerzen zu vermeiden, empfehlen wir eine genaue beachtung aller Schritte. Keine Angst, mit etwas Verständnis für Technik und etwas Fingerspitzengefühl hat man eine CPU im Handumdrehen verbaut.

CPU Einbauen in 4 Schritten

prozessor einbauen

Prozessor Einbauen CPU

Prozessor Einbau Anleitung

  1. Bevor man die neue CPU einbauen kann sollte man zuerst, vor allem bei neuen Mainboards, die Plastikabdeckung auf dem CPU Sockel vorsichtig entfernen.
  2. Sowohl bei alten, als auch bei neuen Mainboards löst man nun den Metallrahmen des CPU Sockels. Der Metallrahmen lässt sich in der Regel sehr leicht lösen. Dazu drückt man den seitlichen Hebel leicht nach unten, zieht es seitwärts aus seinem Haken raus und hebt es anschließend an. Danach kann man den Metallrahmen (vor allem bei Intel Mainboards) öffnen und der CPU Sockel steht frei.
  3. Jetzt kann man ganz leicht den Prozessor einbauen. Dazu fasst man die CPU vorsichtig an den Seiten an und setzt es auf die offenstehenden Pins des Sockels. Die CPU passt nur in eine Richtung genau auf den Sockel. Die richtige Richtung bekommt man am Besten durch Einkerbungen an der CPU selbst oder an Markierungen am Mainboard heraus. Da die Möglichkeit besteht, dass am CPU irreparable Schäden entstehen, sollte man die Pins nicht mit bloßen Fingern berühren und den Kontakt vermeiden.
  4. Nun sollte man sich vergewissern ob die CPU sich fest auf den Sockel eingelegt hat. Anschließend kann man den Metallrahmen wieder verschließen und mit dem seitlichen Hebel fest einhaken.

Lüfter Einbauen in 6 Schritten

PC Aufrüsten CPU Einbau

Wärmeleitpaste Auftragen CPU

Prozessor Kühler Einbauen

Wenn man die neue CPU in der Boxed-Version bekommt man den Hauseigenen Lüfter von Intel oder AMD mitgeliefert und braucht es nur noch auf die eingebaute CPU aufsetzen. Solange man den Prozessor nicht übertakten möchte, reichen die hauseigenen Lüfter vollkommen aus.Erst mit der Absicht des Übertaktens sollte man sich Gedanken über separate Lüftungslösungen machen. Erfahrungsgemäß eignen sich für übertaktete CPUs Lüfter von Arctic Cooling*.

  1. Die Montage des CPU-Kühlers kann sich von Modell zu Modell unterscheiden, jedoch gibt es einige grundlegende Dinge zu beachten. Zur Not sollte man auf die dem Lüfter beiliegende Montageanleitung zurückgreifen.  
  2. Da es bei manchen Mainboards der Fall sein kann, dass man die CPU-Backplate austauschen bzw. anbringen muss, haben wir hier einen Zwischenschritt. Hierzu muss man das Mainboard umdrehen und anschließend vorsichtig ablegen.
  3. Unscheinbar und doch so wichtig, die Wärmeleitpaste. Hauseigene Kühler, die mit den Boxed-Versionen der CPUs mitgeliefert werden haben bereits etwas Wärmeleitpaste am Boden des Kühlers angebracht. Falls man dennoch eine eigene Wärmeleitpaste benutzen möchte oder ein Kühler ohne Paste hat, sollte man zunächst die Oberfläche des CPUs und den Boden des Kühlers mit einem Microfasertuch oder einem Brillenputztuch reinigen.
  4. Wenn man nun eine eigene Wärmeleitpaste benutzt, sollte man ein kleines Häufchen Paste auf die silberne Oberfläche des Prozessors anbringen und es am besten flächendeckend mit Pappe oder Plastik (Karte) verteilen. Bitte nicht zuviel Paste, da es sonst einen umkehreffekt haben kann.
  5. Die Wärmeleitpaste sollte nun die gesamte silberne Oberfläche des CPUs abdecken. Jetzt setzt man den Kühler genau auf diese Fläche drauf und befestigt es an allen vier Ecken am Mainboard fest. Manche Kühler kann man mit angebrachten Plastikpins einfach einklipsen, andere muss man erst mit Schrauben festschrauben.
  6. Zum Schluss muss man noch den Stromanschluss des Lüfters an das Motherboard anschließen und fertig! Der Steckpin für den CPU Kühler ist auf den meisten Mainboards mit CPU_ FAN gekennzeichnet. Ein zweiter Kühler kann außerdem am CPU_OPT Pin angeschlossen werden.

CPU / Prozessor Einbauen – Video Anleitung 


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*